16. Neujahrsturnier der Abt. Badminton

16. Neujahrsturnier der Abt. Badminton


16. Neujahrsturnier der Abt. Badminton


Kamenzer Damen-Doppel beim Heimturnier erfolgreich

Zum 16. Mal trafen sich in der Kamenzer Sporthalle Sportlerinnen und Sportler aus 13 Sportvereinen zum fairen Badmintonwettkampf im Damen- und Herrendoppel sowie im gemischten Doppel (Mixed). Es traten 7 Vereinsmannschaften aus dem Land Brandenburg und 6 Vereinsmannschaften aus dem Freistaat Sachsen zu den Wettkämpfen an. Nach der Begrüßung ging es für die 72 Aktiven gleich im Damen- und Herrendoppel richtig zur Sache.

Das Damen-Doppel Daniela Burkhardt / Nadine Samsa des SV LoK Kamenz qualifizierte sich ungeschlagen für die KO-Runde.

Im Halbfinale gewann das Damen-Doppel Burkhardt / Samsa souverän in 2 Sätzen gegen das Damen-Doppel Regine Beck / Sigrun Jäger aus Gaußig.

Im Finale wartete nun das Damen-Doppel Doritha Drews / Lydia Strauß aus Schwarze Pumpe.

In 2 Sätzen musste sich das Kamenzer Doppel geschlagen geben. Der Sieg ging damit an das Damen-Doppel Drews / Strauß aus Schwarze Pumpe.


16. Neujahrsturnier der Abt. Badminton

Das größte Zahl der Teilnehmer stellte der SV Lok Kamenz


Herren & Mixed Doppel

Im Herrendoppel konnte sich das Team Veikko Zudolski / Leopold Igel aus Spremberg durchsetzen und den Titel holen. Auf den 2. Platz folgte das Team Torsten Schmidt / Marko Litschke aus Schwarze Pumpe und der 3. Platz ging an das Team Tobias Schreiber / Richard Zimmermann aus Dippoldiswalde und Dresden.

Nachdem nun alle Aktiven richtig gekämpft hatten ging es um 14:00 Uhr mit 24 Teams im gemischten Doppel weiter.

Im gemischten Doppel (Mixed) ging der Titel an das Team Veikko Zudolski / Carolin Alexander aus Spremberg. Den 2. Platz belegte das Team Thomas Lehmann / Marlene Löwe aus Dippoldiswalde und den 3. Platz erkämpfte sich das Team Marko Litschke / Lydia Strauß aus Schwarze Pumpe.

Natürlich spielt bei solchen Turnieren auch das Glück immer mit. Ob Spielauslosung, Spielfeld oder „auf der Linie“ oder nicht, das Glück ist aber für jeden Teilnehmer gleich.


Der Spremberger SV war dieses Jahr nicht zu schlagen

Den Wanderpokal für die erfolgreichste Mannschaft des Turniers konnte das Team vom Spremberger SV 1862 e.V. mit 10 Punkten erneut aus Sachsen entführen. Die Mannschaft aus Spremberg war mit nur 3 Sportler/innen angetreten und konnte trotzdem den Titel mit nach Brandenburg nehmen. Mit den Titeln im Herren-Doppel und im Mixed war das Team auch in diesem Jahr nicht zu schlagen. In der Mannschaftswertung belegte das Team aus Schwarze Pumpe den 2. Platz mit 9 Punkten gefolgt von dem Team aus Dippoldiswalde mit 4 Punkten.


16. Neujahrsturnier der Abt. Badminton

Damendoppel

16. Neujahrsturnier der Abt. Badminton

Herrendoppel

16. Neujahrsturnier der Abt. Badminton

Mixed

16. Neujahrsturnier der Abt. Badminton

Erfolgreichste Mannschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Eine tolle Organisation

Die zur Ansetzung gebrachten Spiele konnten dank der: – super Organisation (u.a. Nadine und Daniela) – Turnierleitung (Jörg und Karin) – Sicherstellung der Imbissversorgung (Ivonne, Diana und Susann) durch das Team des SV Lok Kamenz hervorragend bewältigt werden. Die Organisatoren des SV Lok Kamenz bedanken sich ganz herzlich bei allen Aktiven, Helfern und Zuschauern für die tolle Disziplin in der Halle, den reibungslosen Turnierablauf und den fairen Wettstreit auf dem Badmintonfeld. Mit der Herstellung der Ordnung in der Sporthalle ging ein 12-stündiger Wettkampftag zu Ende. Jetzt geht es an die Vorbereitung des 17. Turniers 2019.

Nadine Samsa

16. Neujahrsturnier der Abt. Badminton

Die Wettkampfleitung

16. Neujahrsturnier der Abt. Badminton

Die Wettkampfleitung