65 Jahre Lok Kamenz

65 Jahre Lok Kamenz – Vereinssportfest mit viel Freude, Familiensport und toller Stimmung


die sportliche Geburtstagsfeier zum 65

Am 18.04.2015 fand in der Sporthalle der “Grundschule am Forst” die sportliche Geburtstagsfeier zum 65. der Lok statt. An diesem Sonnabend fanden bei herrlichem Geburtstagswetter 85 Sportlerinnen und Sportler sowie Familienangehörige den Weg in die geschmückte Sporthalle. Vom jüngsten Teilnehmer mit 5 Jahren bis zur erfahrensten Teilnehmerin mit 73 Jahren waren sie alle zum Feiern gekommen.
Im Rahmen der feierlichen Eröffnung wurde durch den Vorsitzenden des SV Lok, Horst Stoklas, die 65-jährige Geschichte des Vereins kurz skizziert.

 Vom 30.05.1950 bis in die aktuelle Gegenwart, der SV Lok ist Bestandteil der Sportlandschaft in und um Kamenz. Die gravierenden historischen Veränderungen 1989/1990 hat der Verein mit großen Anstrengungen gemeistert. Dafür wurde auch dem langjährigen Vorsitzenden, Gerhard Arp, ein besonderer Dank gesagt.
Gegenwärtig sind im Verein 161 Mitglieder organisiert, davon 40 Kinder und Jugendliche, die besonders fleißig in den Abteilungen Tischtennis und Badminton trainieren.
So ist die Schülermannschaft Tischtennis aktueller Kreismeister. Eine positive Entwicklung ist auch im Badminton zu verzeichnen. Bei regionalen Wettkämpfen und auch überregional konnten hier eine Vielzahl von sehr guten Platzierungen erreicht werden. Für ihr ehrenamtliches Engagement konnten dafür Nadine Schmidt, Abteilungsleiterin Badminton und Heinz Thiel, Jugendleiter Tischtennis gewürdigt werden. Lothar Kleinert und Torsten Lilge wurden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement unter dem Beifall der Anwesenden geehrt.


Der Oberbürgermeister zu Gast

Ein herzlicher Dank galt auch den Initiatoren und Organisatoren des “Turniers der Eisernen Herren”, dessen 25. Jubiläum in diesem Jahr war. Uwe Tschacher und das Team der Abteilung Fußball leisten hier mit viel Herzblut eine tolle Arbeit.
Als Oberbürgermeister der Lessingstadt Kamenz hat Herr Roland Dantz unserem Verein persönlich herzliche Glückwünsche überbracht. In seinen Worten würdigte er die Entwicklung des SV Lok, vor allem das ehrenamtliche Engagement der Sportlerinnen und Sportler und die sehr positive Einbindung des Sportvereins in der Stadt und Region. Für die Geburtstagsgeschenke freuten sich besonders die Kinder und Jugendlichen der Abteilungen Tischtennis und Badminton. Die kulturelle Umrahmung der kleinen Feierstunde übernahmen die Sportler persönlich.
Peter Schrader begeisterte mit einem Trompetensolo, Jürgen Schumann mit dem LOK-LOK Geburtstagslied und H.J.Schuster als Vorsänger unseres Forstfestliedes und “Ein Städtlein hängt am Berge”. Der Livechor von ca. 80 Anwesenden war ein echtes Erlebnis. Zur kulinarische Sicherstellung hatte der “Mitropa-Wagen” von Roland Hauffe geöffnet. Hier konnten die 5,00 € Fahrkarten-Gutscheine der DR eingelöst werden, ein kleines Dankeschön des Veranstalters für alle Teilnehmer zur Geburtstagsfeier.
Viel Beifall und auch ein herzliches Dankeschön sagten die Teilnehmer dem Hauptsponsor “Ostsächsische Sparkasse Dresden”. Nicht nur die Präsente für die Tombola, sondern die Volleybälle und die andere Unterstützung sorgten dafür, dass ein solch abwechslungsreiches Familiensportfest stattfinden konnte. Der Erlös der Tombola geht an die Trainingsgruppe des Nachwuchses von Tischtennis und Badminton. Mit viel Initiative hatten die Sportlerinnen und Sportler der Abteilungen eine kleine Galerie an der Hallenwand angebracht. So manch alter Spielbericht oder historisches Foto sorgte da schon für Schmunzeln oder auch Erinnerung. In den nun folgenden knapp 6 Stunden gab es eine abwechslungsreiche Mischung der Sportarten des SV Lok.
Mit einer zünftigen Gymnastik mit Musik wurden wir durch Reingard Thor auf die nötige “Betriebstemperatur” für die Familienwettspiele unter Leitung von Torsten Lilge gebracht. 4 gemischte Mannschaften, jung und älter, groß und klein, weiblich und männlich, jeweils 12 Teilnehmer pro Mannschaft kämpften bei Eierlauf, Hindernisstaffel und Wissenstest um die Platzierungen. Eine super Stimmung in der Halle.


Eine gelungene 65. Geburtagsfeier

Nach diesen beiden Aktivitäten waren einige schon leicht geschafft. Dennoch ging es nur nach kurzen Umbauphasen mit Tischtennis und Badminton weiter. Das hat den Sportlern soviel Spaß gemacht, dass die 60min viel zu kurz waren. Mit einem Volleyballturnier mit 4 Mannschaften und einem Fußballturnier mit 4 Mannschaften war dieser Sporttag gegen 15:30 Uhr zu Ende. Es war für das Team Organisatoren um Torsten, Wolfgang, Uwe und Horst ein voller Erfolg.
Dank der Unterstützung der Firmen Reifen Wenzel, Sporthaus Lang, K&M Gebäudereinigung, Fa. Ritscher und Ganzlin Beschichtungspulver war dieser Tag eine gelungene 65. Geburtstagssportfeier, die mit einem geselligen Abend beendet wurde. Dieser sportliche Tag hat eindeutig gezeigt, die Lok steht unter Dampf, fährt auf dem richtigen Gleis und hat den qualifizierten Lokführer mit 161 Lokfans.

Horst Stoklas
Vorsitzender SV Lok Kamenz